Literatur

Literatur

Kosmos Himmelsjahr (oben links)

Meines Erachtens, für den Einsteiger ein absolutes muss.

Es erscheint jährlich neu im September als Buch und/oder CD. Enthält viele wichtige Hintergrundinformationen sowie ganz spezielle Monatsthemen. Interessant sind vor allem die einzelnen Monatskalender über den Mond- bzw. Planetenlauf. Ebenso die Stellungen der Jupiter- und Saturnmonde. Auch wichtige Konstellationen sowie Ereignisse des laufenden Monats, wie Veränderliche Sterne, Meteorströme usw. werden exakt angezeigt.



Atlas für Himmelsbeobachter (unten rechts)

Für den Anfänger, sowie auch den etwas fortgeschrittteneren Hobbyastronom, ein wichtiges Werkzeug.

Enthält eine kurze aber leicht verständliche Erläuterung über astronomische Grundkenntnisse. Der Atlas selbst ist in vier Himmelsregionen und die vier jahreszeitlichen Sternbilder unterteilt.

Aufgeführt werden Sterne bis mag 9, Doppelsterne mit Helligkeit, Abstand und Lage zueinander. Ebenso Veränderliche sowie sämtliche Nebel bis zu einer Helligkeit von mag 14, deren Sichtbarkeit dann mindestens 150mm Öffnung benötigt. 

Deep Sky Reiseatlas (unten mitte)

Dieser robuste und auch wasserabweisende Sternenatlas ist eigentlich auch ein muss, bei der Grundausstattung eines jeden Hobbyastronomen. Sein Ringbuchformat erspart einem das lästige Blättern bei Nacht.

Er enthält mehr als 20.000 Sterne bis zur Größenklasse mag 7.5 und 666 Deep Sky-Objekte bis zur Helligkeit von mag 10.0. Für Telrad-Sucher sind auch die Telrad-Kreise angezeigt.

Der Kosmos Himmelsführer (rechts mitte)

Ein ausführliches Buch über die Mitglieder unseres Sonnensystems, die Sterne, unsere Milchstraße bis hin zu fernen Galaxien. Es beschreibt alle 88 Sternbilder des Nord- und Südhimmels, zeigt aber nur Sterne bis zur Größenklasse 5,5 und Nebel bzw. Galaxien bis zur 9. Größenklasse. Tabellen mit den Planetenständen für die nächsten Jahre runden das Buch ab.

Der Kosmos Mondführer (oben rechts)

Für den Einsteiger zur Mondbeobachtung ein nützliches Werkzeug. Das Buch zeigt uns den Mond am Terminator (Licht-Schattengrenze) an dreizehn verschiedenen Tagen, einmal wie er uns beim Anblick durch ein Linsenteleskop (Refraktor), bzw. auch durch ein Spiegelteleskop (Reflektor) erscheint.

Die Mondphasen, sowie die Detailausschnitte, sind fotografisch dargestellt. Die Beschreibungen der Mare, Krater, Gebirgszüge etc. sind mit Größenangeben versehen.

Atlas der Messierobjekte (oben mitte)

Dieser Atlas vom Oculum-Verlag, gehört in die Sammlung eines jeden Hobbyastronomen.

Von einer Kurzbiographie von Charles Messier, über seine Entdeckungen, Statistik und Fotografie der Messierobjeke, über History, Astrophysik und Beobachtung, bis hin zu atemberaubenden Aufnahmen und Zeichnungen, ist dieses Buch ein Klassiker. Auch für Einsteiger!

Deep Sky Praxishandbuch (unten links)

Hier findet der Hobbyastronom alles wissenswerte für und über die Deep-Sky Beobachtung. Von Sternen über Nebel bis hin zu fernen Galaxien. Das Buch enthält eine Menge an hilfreichen Tabellen sowie nützliche Tipps und Hinweise über Bücher, Organisationen, Software bis hin zu Internet-Datenbanken. Ein unverzichtbares Buch zur Deep-Sky Beobachtung.